Diese Website verwendet Cookies.
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Weitere Infos zu unseren Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.

Aktuelles aus Bad Düben:

"De Randfichten" kommen zum Jubiläum

(Tornau/Wsp/kp). Am kommenden Wochenende (27. / 28.07.) werden im beschaulichen Heidedorf Tornau wieder Tausende Besucher erwartet. Grund ist das größte Sommerfest der Dübener Heide: der Internationale Holzskulpturenwettbewerb „Kunst mit Kettensägen" an Weichers Mühle, der in diesem Jahr sein 20. Jubiläum feiert.

Unter dem diesjährigen Motto „Auf den Spuren von Elfen, Feen und Waldgeistern" werden sich erneut zahlreiche Profi- und Hobbykünstler aus Deutschland und weiten Teilen Europas an den zwei bis drei Meter hohen Baumstämmen kreativ austoben. Man darf also gespannt sein, welche hölzernen Hingucker entstehen. Dabei darf beim Schnitzen, Feilen und Sägen über die Schulter geschaut werden.

Dem ist wie immer nicht genug. Parallel sorgt ein großer Heidemarkt mit regionalen Spezialitäten des Netzwerks „Bestes aus der Dübener Heide" für den entsprechenden Rahmen. Während sich die kleinsten Besucher auf der Hüpfburg austoben können, besteht für die Erwachsenen die Möglichkeit, im größten Sommerbiergarten der Region die Seele baumeln zu lassen. Bevor um 17 Uhr die Siegerehrungen anstehen, treten die Volksmusik-Stars „De Randfichten" aus dem Erzgebirge auf.

Bei den Eintrittspreise wird separiert: Eine Wochenendkarte kostet schlappe 7 Euro (für Kinder 3 Euro), die Tageskarte 5 Euro (für Kinder 2 Euro). Beginn ist an beiden Tagen um 10 Uhr. Am Sonntag lockt zudem ab 9 Uhr ein Freiluftgottesdienst.